Karriere » Ausbildung

GEBÄUDEREINIGER/INNEN – GANZ KLAR: EIN BERUF MIT ZUKUNFT!

Mit mehr als 20.000 Betrieben und rund 600.000 Mitarbeiter/innen ist das Gebäudereiniger-Handwerk das beschäftigungsreichste Handwerk in Deutschland.

Es ist ein modernes Handwerk. Durch den ständigen Wandel auf Grund neuer Oberflächen und Materialien werden die Reinigungsverfahren permanent weiterentwickelt.

Gebäudereiniger/innen sind keine Putzhilfen, sondern echte Profis, die einer anspruchsvollen Tätigkeit nachgehen. Die dreijährige Ausbildung mit Abschlussprüfung ist sehr vielseitig und abwechslungsreich.

Nach der Ausbildung haben junge und engagierte Menschen beste Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Arbeitslosigkeit ist in der Gebäudereinigung ein Fremdwort. 

Seit 2007 gibt es für gewerblich Beschäftigte in der Gebäudereinigung einen Mindestlohntarifvertrag. Dieser wird jeweils vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales per Rechtsverordnung für allgemeinverbindlich erklärt. Die Gebäudereinigung ist besser als ihr Ruf.

Wir bilden seit bereits seit vielen Jahren aus und unterstützen unsere Auszubildenden gerne auf ihrem Karriereweg. Unsere beiden Seiten für Weiterbildung und Karriere zeigen hier etliche Möglichkeiten auf.


BERUFSBILD GEBÄUDEREINIGER

Hinter der Berufsbezeichnung Gebäudereiniger verbirgt sich eine der wohl abwechslungsreichsten und vielseitigsten Tätigkeiten. Reinigung bedeutet weit mehr als nur Saubermachen.

Fundierte Kenntnisse über unterschiedliche Reinigungsmittel und zu behandelnder Materialien sowie technisches und physikalisches Know-How machen diesen Beruf aus.

Zwar sind die Arbeitszeiten teilweise ungewöhnlich, aber ausgebildete Gebäudereiniger/innen sind gesucht, verdienen gut und finden bundesweit hervorragende Aufstiegschancen.

Abhängig vom Dienstleistungsangebot des Reinigungsunternehmens sind Gebäudereiniger nahezu überall einsetzbar – in der Industrie, in öffentlichen Gebäuden oder auch in Verkehrsmitteln. In ihrer Arbeit sind Gebäudereiniger sehr systematisch und arbeiten mit moderner Technik wie auch mit traditionellen Reinigungsmitteln.

Hier der Ausbildungsfilm "Jobs live" über den Beruf des Gebäudereinigers    Video auf youtube


AUSBILDUNGSINHALTE

Kenntnisse und Fertigkeiten, die in der Ausbildung vermittelt werden:

  • Auftragsübernahme, Planen und Vorbereiten von Arbeitsaufgaben
  • Reinigungs-, Desinfektions-, Pflege- und Oberflächenbehandlungsmittel und ihre Anwendung
  • Einsatz von Leitern, Gerüsten und Arbeitsbühnen
  • Einsatz von Reinigungsgeräten und –maschinen
  • Durchführen von Reinigungs-, Desinfektions-, Pflege- und Konservierungsarbeiten
  • Reinigen und Pflegen von Verkehrseinrichtungen und –flächen
  • Durchführen von Maßnahmen zur Hygiene, Schädlingsbekämpfung und Dekontamination
  • Berufsbildung, Arbeitsrecht und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Umweltschutz
  • Qualitätsmanagement

AUSBILDUNGSART UND -DAUER

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Je nach Vorbildung ist eine Verkürzung der Ausbildung möglich, z.B. bei:

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • besonders guten Leistungen in Betrieb und Schule
  • einer vorherigen Berufsausbildung

Parallel zur praktischen Ausbildung im Betrieb findet der Berufsschulunterricht in Teilzeitform (ein- bis zweimal wöchentlich) oder in Blockform statt. Zur Vertiefung des praktischen Fachwissens werden überbetriebliche Unterweisungen in Ausbildungszentren des Gebäudereiniger-Handwerks durchgeführt.


VERGÜTUNG UND URLAUB

Die Vergütung im Gebäudereiniger-Handwerk liegt im oberen Bereich der Handwerksberufe und ist im Lohntarifvertrag geregelt. Dieser steht unter http://www.die-gebaeudedienstleister.de zum Download bereit. Die Ausbildungsvergütung steht unter § 5.


Die Ausbildungsvergütung beträgt (Stand: 01.01.2017) 

  • im 1. Lehrjahr 670 Euro
  • im 2. Lehrjahr 815 Euro
  • im 3. Lehrjahr 950 Euro

Der Urlaub regelt sich nach dem Gesetz und für unter 18-Jährige nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz.


VORAUSSETZUNGEN

Wichtige Voraussetzungen:

  • Ein guter Hauptschulabschluss
  • Interesse an Chemie und Physik
  • Schwindelfrei und körperliche Fitness, da Arbeiten mit Leitern fast täglich vorkommen
  • Technisches Interesse sowie Teamfähigkeit
  • Last but not least >>> Zuverlässigkeit sowie gute Umgangsformen sind unerlässlich für die Kunden und für das Team

Weitere Informationen


Flyer Gesellenausbildung.pdf

Ausbildungsverordnung.pdf

Berufsbildungsgesetz.pdf

 

Landesinnung Hessen des Gebäudereiniger-Handwerks     http://www.die-gebaeudedienstleister-hessen.de/

Landesinnungsverband Nordrhein-Westfalen       http://www.die-gebaeudedienstleister-nrw.de

Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks     http://www.die-gebaeudedienstleister.de

Die Ausbildungsseite des Gebäudereiniger-Handwerks   http://www.wischen-ist-macht.de

Alles rund um deine Ausbildung    http://www.ausbildung.de/berufe/gebaeudereiniger/

 

 

Kurzfilm über besondere Arbeiten des Gebäudereinigers    BIV Video youtube

Langversion über das Berufsbild Gebäudereiniger/in          Jobs live Video